Neue Landesregierung in MV

Was wird sich an der Inklusionspolitik unter der Rot-Roten-Regierung in MV ändern?

Der Koalitionsvertrag zwischen SDP und DIE LINKE in MV ist geschlossen und die neue Landesregierung hat ihre Arbeit aufgenommen. Unsere Initiative hat bereits Kontakt zum Ministerium für Bildung und Kindetagesstätten Mecklenburg-Vorpommern aufgenommen und der neuen Ministerin Simone Oldenburg zu ihrem Amt gratuliert. Unser Motto „Nicht ohne uns über uns“ nimmt sie als dauerhafte Verpflichtung an. Wir blicken gespannt auf die avisierte konstruktive Zusammenarbeit, besonders unter dem Rahmen des „Inklusionsfriedens“ in MV. Dieser befindet sich unverändert auch im soeben geschlossenen Koalitionsvertrag zwischen SDP und DIE LINKE und steht unserer Meinung nach, einer wirklichen Inklusion im Sinne der UN-BRK, in unserem Bundesland entgegen.

Koalitionsvertrag 2021 – 2026

Schreiben der Ministerin Simone Oldenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.